Reiki-Sternchen

Tierheilpraktikerin und Reiki-Meister

So kam ich zu Reiki

Du benötigst Flash 9.0.28 oder höher, sowie Javascript um dieses Element anzuzeigen

 

Mein Name ist Marion Morgenstern, ich bin geschieden, habe einen tollen Sohn und eine wunderbare Schwiegertochter.

Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu schreiben; ist ja auch nicht so wichtig, denn auf diesen Seiten geht es um die Arbeit als Tierheilpraktikerin und  Reiki. Hier schreibe ich erstmal etwas über Reiki, denn das ist weniger bekannt als Tiernaturheilkunde.

 

Reiki (aus fernöstlicher Tradition hervorgegangene Art des Handauflegens bzw. geistigen Heilens) ist ein ganz wunderbares Geschenk, das uns vom Universum,  Gott oder wie wir es auch immer nennen wollen zur Verfügung gestellt wird.

 

Diese Methode, gab es schon vor Urzeiten, geriet aber leider in Vergessenheit, weil es immer Leute gab, die lieber sich selbst in den Vordergrund gestellt haben und die alleinige Macht über die Menschen und deren Glauben haben wollten. Reiki ist jedoch unser aller Geburtsrecht und wir alle können es lernen.

 

Reiki ist keine Religion und auch keine Sekte. Reiki ist ein Weg und bewirkt, dass man zur Quelle allen Seins findet. Damit meine ich zu sich selbst zu kommen, mehr auf sich zu schauen. Das schafft Vertrauen und macht glücklich. Man fühlt sich der Natur näher und wird gelassener. Das wird mir immer wieder von Menschen, die mir über meinen Reikiweg begegnen bestätigt. 

 

Reiki soll die Blockaden lösen, die die Energien behindern die uns immer und überall umfließen. 

 

Die Methode zielt darauf ab uns wieder ins Gleichgewicht zu bringen. 

 

Ich kam vor einiger Zeit durch eine Arbeitskollegin und Freundin zu Reiki. Sie hatte damals den 2. Grad in Usui-Reiki.

 

Ziel ihrer Reiki-Sendung waren Blockaden zu lösen, die meinen Rücken über sehr lange Zeit belasteten, es wurde ein voller Erfolg schon nach nur einer Behandlung waren die Schmerzen weg.

So kam ich zu Reiki.

 

Wenn wie hier von Behandlung geschrieben wird ist keine medizinsche Behandlung gemeint,

ich bin weder Arzt noch Heilpraktiker, sondern Tierheilpraktiker,

als Tierheilpraktiker, werde ich keine medizinischen Behandlungen am Menschen vornehmem,

kann aber trotzdem bei Fragen bertend zu Seite stehen.

Ich rege mit meinen Methoden

lediglich die Selbstheilungskräfte an und führe damit zu einer Harmonisierung im Energiehaushalt.